Content Management

Den Link zum heutigen Bild des Tages sah ich zuerst auf Twitter::

Spektakuläres Content Management System: Schreiben und ordnen auf Papier.

 

E-Production Manager: Intensivkurs der Buchakademie

Ein fünftägiger Intensivkurs vermittelt ab 30. August 2014 an der Buchakademie das Handwerkzeug für eine  effiziente E-Production über alle Kanäle und zeigt, wie unterschiedliche digitalen Produkttypen erfolgreich hergestellt bzw. optimiert werden.

Für hohen Praxisbezug sorgen u.a. Ivo Hartz, Geschäftsführer der content-press KG, Sven Krantz-Knutzen, Leiter Editorial Services bei Wolters-Kluwer Deutschland, und Thomas Narr, Produktionsleiter bei Gräfe und Unzer.

Wie können effiziente Produktionsprozesse für das medienübergreifende Publizieren aussehen, wie lässt sich Mehraufwand vermeiden? Worauf ist bei der Herstellung und Kalkulation von E-Medien zu achten? Und wie kann ein professionelles Datenmanagement die Produktion optimal unterstützen?

Weiterlesen auf der Seite der Buchakademie

Seminar: eProduction Manager

Mit jeder Produktneu- bzw. -weiterentwicklung steigen die Anforderungen an die Verlagsherstellung. Denn hier gilt es, einen optimalen Output auf allen Kanälen sicherzustellen, und das in der Regel bei gleichbleibender Teamgröße und hohem Kosten- und Termindruck.

Gefragt sind daher schlanke Workflows und ein professionelles Crossmedia Management, zu dem eine flexible Prozessgestaltung ebenso gehört wie die Steuerung externer Dienstleister.

Ab 30. Juni 2014 vermittelt ein fünftägiger Zertifikatskurs der Buchakademie das Handwerkszeug zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Referent Ivo Hartz zeigt, wie digitale Content-Formate – von E-Books bis zu Online-Portalen – wirtschaftlich effizient produziert werden können. Neben der Entwicklung geeigneter Workflows stehen die zentralen Erfolgsfaktoren digitaler Produktion im Mittelpunkt: von der Kalkulation von E-Medien über das Daten- und Rechtemanagement bis hin zur technischen Umsetzung.

Mit dem Abschluss dieses Intensivkurses erwerben Sie das Zertifikat ‚E-Production Manager ADB‘, das die Zusatzqualifikation dokumentiert.

Zum Thema: Geschäftsführer Bernd Zanetti im Interview über das Kursangebot der Buchakademie in Zeiten des Medienwandels.

 

Über Rennwagen und CMS

Eine Präsentation, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von CMS, Autorennen, Rennwagen und Content Management verdeutlicht. Denn oft wird erst das Rennauto (CMS) gekauft, bevor klar ist, welches Rennen (Content Management bzw. Produktstrategie/Geschäftsmodelle) damit eigentlich gewonnen werden soll.

Das perfide daran: Ins Ziel kommt man mit jedem Auto, fragt sich bloß wie schnell und auf welcher Position.

Der Blog für digitales Publizieren – kurz vorgestellt

Die Herausforderungen, denen sich die Verlagen und Medienunternehmen seit einigen Jahren gegenübersehen sind vielfältig: Geändertes Nutzungsverhalten und gestiegene Ansprüche der Zielgruppen, sinkende Einnahmen aus Printverkäufen und neuer Wettbewerb durch Selfpublishing-Plattformenen sowie „verlagsfremde“ Content-Anbieter. Diese Veränderungen machen das Überdenken der bisherigen Arbeitsabläufe, die Fokussierung auf die Kernkompetenzen in den Verlagen und Medienhäusern und das Erproben neuer Konzepte notwendig.

In diesem Blog finden Sie ab sofort News, Informationen und Meinungen zu diesen Themen. Speziell beschäftigen wir uns mit der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen in Verlagen, der Einführung neuer Technologien und Systeme sowie erfolgreichen digitalen Geschäftsmodellen im Publishing.

Wir – das ist das Leipziger Beratungsunternehmen content-press. Wir begleiten und unterstützen seit 2004 Verlage und Medienunternehmen bei Fragen rund um das digitale Publizieren.