Buch-Werbung

Die französische Buchmesse Salon du livre macht seit Jahren richtig schön anzusehende TV-Werbung. Das ist dann quasi nebenbei auch gleich eine hübsche Image-Kampagne für das Lesen. Auffällig dabei: Hier scheint nicht über ein wie auch immer geartetes „Prinzip Buch“ diskutiert zu werden: Ein Buch hat zwei Deckel und viele Seiten dazwischen – anders würden Spots wie dieser gar nicht funktionieren:


Spot TV 2011 von salondulivreparis

Stellen Sie sich das mal mit eReadern vor! Davon gibt es in Frankreich übrigens circa eine halbe Million. Der Marktanteil von eBooks liegt in Frankreich gerade mal bei 3,1%, eBooks scheinen hier unschuldig an den spektakulären Insolvenzen im Buchhandel zu sein.

Diesen und andere Spots gibt es hier zu sehen.